Datenschutz

I. Allgemein

1. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein großes Anliegen. Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten. Die Datenschutzerklärung gilt unabhängig davon, ob die Daten online von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten (z.B. Desktop oder Mobile) oder in anderer Form an uns herangetragen werden.
Verantwortliche
Mag.a Lisa Wimmer
Korösistraße 28
8010 Graz
M: praxis@philiagraz.at
2. Hinsichtlich der verwendeten Begrifflichkeiten, wie etwa „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“ verweisen wir auf jene Definitionen, die im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) genannt sind.
3. Wenn Sie über unser Formular auf der Website oder per E-Mail mit uns Kontakt aufnehmen, werden Ihre personenbezogenen Daten zur Bearbeitung der Anfrage mindestens sechs Monate lang gespeichert und regelmäßig gemäß der Grundsätze der DSGVO überprüft. Die Daten werden nicht ohne Ihre Einwilligung weitergegeben.
4. Zu den im Rahmen unserer Leistungsangebote verarbeiteten personenbezogenen Daten der Kunden zählen Bestandsdaten (z.B., Namen und Adressen von Kunden), Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Sachbearbeitern, Zahlungsinformationen), Nutzungsdaten (z.B. der Besuch der Webseite) und Inhaltsdaten (z.B. Eingaben im Kontaktformular).
5. Die Verarbeitung personenbezogene Daten unserer Kunden erfolgt nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Die Daten von Kunden werden nur bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis oder expliziten Einwilligung verarbeitet. Als gesetzliche Erlaubnis gilt unter anderem die Verarbeitung im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen (z.B. Bearbeitung von Aufträgen) Die Verarbeitung darf aber auch ohne Einwilligung aufgrund unserer berechtigten Interessen, wie etwa das Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb und Sicherheit unserer Leistungen und Angebote im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, insbesondere für die Erstellung von Profilen für Werbe- und Marketingzwecken sowie der Erhebung von Zugriffsdaten und Einsatz der Dienste von Drittanbietern, erfolgen.
6. Die Rechtsgrundlage für die von uns vorgenommene Verarbeitung der Kundendaten ergibt sich wie folgt:
“ aus Einwilligungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a. und Art. 7 DSGVO “ aus Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen “ aus Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen, “ aus Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen.

II. Maßnahmen zur Sicherung der Daten

1. Entsprechend dem Stand der Technik treffen wir vertragliche, organisatorische und technische Sicherheitsmaßnahmen, um gewährleisten zu können, dass die gesetzlichen Vorschriften betreffend Datenschutz eingehalten werden. Weiters stellen wir im Rahmen dessen sicher, dass die durch uns verarbeiteten Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen, sei es zufällig oder auch vorsätzlich, geschützt sind.

III. Weitergabe von Daten an Dritte und Drittanbieter

1. Die Weitergabe von Daten an Dritte wird von uns nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben vorgenommen. Die Daten der Kunden werden an Dritte nur dann weiter gegeben, wenn dies z.B. für Vertragszwecke erforderlich ist oder berechtigte Interessen an wirtschaftlichem und effektivem Betrieb unseres Unternehmens bestehen.
2. Setzen wir dritte Unternehmer für die Leistungserbringung ein, dann nehmen wir die erforderlichen rechtlichen Vorkehrungen vor und treffen entsprechende organisatorische und technische Maßnahmen, damit wir personenbezogenen Daten in Entsprechung der gesetzlichen Vorschriften schützen können. Wir beauftragen in diesem Fall nur Subunternehmer, welche uns gegenüber erklärt haben, die einschlägigen Datenschutzbestimmungen einzuhalten.
3. Die Übermittlung von Daten an Drittstaaten werden wir nur dann vornehmen, wenn in diesen Staaten ein angemessenes Datenschutzniveau, eine Einwilligung der Nutzer oder sonst eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt. Drittstaaten sind Länder, in denen die DSGVO keine Gültigkeit hat. Dazu zählen generell alle Länder außerhalb der EU und des Europäischen Wirtschaftsraums.

IV. Vertragserfüllung

1. Im Rahmen der Vertragserfüllung und Serviceleistungen verarbeiten wir Bestandsdaten (z.B. Name und Adresse sowie Kontaktdaten von Kunden), Vertragsdaten (z.B. erbrachte Leistungen, Zahlungsinformationen, Namen von Kontaktpersonen) gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO.
2. Wir verarbeiten Daten, wie etwa den Besuch unserer Webseite und Inhaltsdaten (z.B. Eingabedaten im Kontaktformular) für Werbezwecke. Damit stellen wir dem Kunden ausgehend von den bisher in Anspruch genommenen Leistungen Newsletter und Produktinformationen zur Verfügung.

V. Kontaktaufnahme

1. Bei der Kontaktaufnahme mit uns per Kontaktformular oder per E-Mail verarbeiten wir die so erhaltenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

VI. Zugriffsdaten und Serverlogfiles

1. Jeder Zugriff auf unseren Server wird erhoben, wobei die Daten (insbesondere Datum und Uhrzeit des Zugriffs, IP-Adresse, URL, Datenmenge, Name der Webseite, Betriebssystem, Datei, Provider). Die Erhebung dieser Daten basiert auf unseren berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.
2. Müssen Daten aus Beweiszwecken aufgehoben werden, werden sie bis zur endgültigen Klärung von der Löschung ausgenommen.

VII. Cookies, Reichweitenmessung

1. Unsere Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Cookies dienen uns auch zur Reichweitenmessung und Werbezwecken.
2. Einige der Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert. Sie können diese Cookies jederzeit löschen. Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser bei einem nächsten Besuch unseres Onlineangebotes widerzuerkennen. Über die Einstellungen Ihres Browsers können Sie erreichen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden.

VIII. Web-Analyse & Plugins

1. Unsere Website verwendet Webanalysediensten, die unten näher angeführt werden. Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Nutzung der Website durch Sie ermöglicht. Durch die Nutzung werden Informationen erzeugt, die auf den Server des Webanalysedienstes übertragen und gespeichert werden. Bei ausländischen Anbietern erfolgt die Datenverarbeitung auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a DSGVO. Unser Anliegen im Sinne der DSGVO ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzung wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert.
2. Google Analytics
Da wir berechtigte Interessen an der Analyse der Kundendaten haben, verwenden wir Google Analytics, wobei Google Cookies verwendet. Die Informationen, die durch Cookies erzeugt werden, gelangen zu einem Server von Google in den USA und werden dort gespeichert. Google weist eine Zertifizierung auf (Privacy-Shield-Abkommen), wodurch die Einhaltung des europäischen Datenschutzrechtes gewährt wird. Dies finden Sie unter folgendem Link:
“ https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active. Die erlangten Informationen werden von Google in unserem Auftrag zur Auswertung verwendet. Damit werden Berichte über die Aktivitäten innerhalb unseres Angebotes zusammengestellt. Weiters erbringt Google uns gegenüber damit Dienstleistungen, die mit der Nutzung unserer Angebote und der Internetnutzung in Verbindung stehen. Google Analytics wird von uns auch dafür eingesetzt, um an unseren Angeboten interessierten Kunden Anzeigen, die innerhalb von Werbediensten von Googles und seiner Partner geschaltet werden, anzuzeigen. Weiters verwenden wir auch „Google-Analytics-Audiences“. Mit Hilfe dieses Tools möchten wir unsere Anzeigen nur potentiellen Interessenten zur Verfügung stellen, damit keine Belästigungen entstehen. Der Einsatz von Google Analytics erfolgt nur mit aktivierter IP-Anonymisierung (gekürzte IP-Adresse). Nur in Ausnahmefällen wird die Kürzung der IP-Adresse von Google selbst übernommen.
Die übermittelte IP-Adresse vom Browser des Kunden wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Umfangreiche Informationen zur Datennutzung durch Google sowie über Unterbindung und Widerspruchsmöglichkeit betreffend die Datennutzung erfahren Sie über folgende Links:
“ https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners “ http://www.google.com/policies/technologies/ads “ http://www.google.de/settings/ads
3. Google-Marketing-Services
Unserer berechtigten Interessen erlauben es uns, die Marketing- und Remarketing-Dienste (kurz „Google-Marketing-Services“) von Google zu verwenden. . Google weist eine Zertifizierung auf (Privacy-Shield-Abkommen), wodurch die Einhaltung des europäischen Datenschutzrechtes gewährt wird. Diese finden Sie unter folgendem Link: “ https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active. Mit den Einstellungen unter folgenden Link können Sie der interessensbezogenen Werbung durch Google-Marketing-Services widersprechen: “ http://www.google.com/ads/preferences.
4. Facebook Social Plugins
Unserer berechtigten Interessen erlauben es uns, die Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com, instagram.com, pinterest.com sowie twitter.com zu nutzen.
5. Quiz and Survey Master
Um unsere Leistungen für Sie attraktiver zu machen verwenden wir Survey Master. Das ist ein Plugin von Corso Industries, LLC mit Sitz in den USA. Mit der Hilfe von 5 Kurztests haben Sie die Möglichkeit ein Stimmungsbild zu einem Thema zu erhalten. Es werden keine personenbezogenen Daten (u.a. IP-Adresse) gespeichert. Die eingegebenen Antwortdaten werden zur Auswertung für wissenschaftliche Zwecke herangezogen. Sollten Sie Interesse an Ihrer persönlichen Testauswertung haben, besteht die Möglichkeit einer Pseudonymisierung.

IX. Kundenrechte, Datenlöschung, Widerspruchsrecht

1. Jedem Kunden steht auf Antrag das Recht zu, unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten, die von uns den Kunden betreffend gespeichert wurden, zu erhalten. Daneben besteht das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten und der Einschränkung der Verarbeitung sowie der Löschung der personenbezogenen Daten. Kommt es zu einer unrechtmäßigen Datenverarbeitung, kann der Kunde eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen. Der Kunde kann für die Zukunft bereits erteilte Einwilligungen widerrufen.
2. Nach Wegfall der Zweckbestimmung und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten besteht werden die gespeicherten Daten gelöscht. Sind Daten nur noch wegen der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht (aus steuerrechtlichen oder wirtschaftlichen Gründen) gespeichert, schränken wir die Verarbeitung durch sperren der Daten ein. Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.
3. Der zukünftigen Verarbeitung von personenbezogenen Daten kann jederzeit widersprochen werden (insbesondere für Direktwerbung).

Mag.a Lisa Wimmer
1.09.2018